Öffentlicher Vortrag und Jahresversammlung

Montag, 29. Mai 2017 - 19.30 Uhr - Aula Kollegium St. Fidelis

ÖFFENTLICHER VORTRAG

Regula Odermatt-Bürgi, Oberdorf: «Ein Sprutz Dada? Ein Hauch Avantgarde? Hans von Matt: seine Feste, seine Freunde in den wilden Zwanzigerjahren.»

Am 3. August 1927, vor 90 Jahren, lud der junge Stanser Künstler Hans von Matt seine Freunde zur Einweihung seines Ateliers ein. Auf der Einladungskarte stand: 
«Ich habe mir ein Haus gebaut. Einen Musentempel, wie man es früher nannte, une machine à travailler, wie man heute sagt. (...) Die Vergangenheit ist tot. Wir leben in der Gegenwart. Die Zukunft ist uns sicher. Mein neues Atelier repräsentiert in würdiger Weise die Gegenwart. Ich bitte meine Gäste, sich für das Fest im Sinn und Geiste der Zukunft in Kostüme des 25. Jahrhunderts zu kleiden (...).»
Die Kunsthistorikerin Regula Odermatt-Bürgi erzählt, wie sich Hans von Matt und seine Freunde vor 90 Jahren ein Kleid des 25. Jahrhunderts vorstellten, wie sie die Gegenwart sahen, wie sie leben wollten und was sie sich von der Zukunft erhofften.

JAHRESVERSAMMLUNG

Traktanden:
1. Begrüssung
2. Wahl der Stimmenzähler/innen
3. Jahresbericht 2016 der Präsidentin
4. Finanzen
a) Jahresrechnung 2016, Bericht und Antrag der Kontrollstelle
b) Festlegung des Jahresbeitrages 2017
5. Orientierungen
6. Varia 

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme. Bitte beachten Sie: Der Anlass beginnt um 19.30 Uhr!

 
 

Veronika Gut: Theaterbesuch auf dem Ballenberg

Freitag, 14. Juli, Abfahrt Stans 17 Uhr

Veronika Gut, die legendäre Nidwaldnerin, steht diesen Sommer auf der Bühne des Landschaftstheaters Ballenberg. Sie wird gespielt von der Stanserin Karin Wirthner. Text: Andreas Berger. Regie: Marlise Fischer.

Wir freuen uns, dass Nidwalden in diesem Jahr im Ballenberg so prominent vertreten sein wird. Für uns Grund genug, einen Theaterbesuch zu organisieren. Allerdings ist die Teilnehmer/innen-Zahl beschränkt. Anmeldungen mit beiliegendem Anmeldetalon bitte bis spätestens 21. Mai!

Abfahrt mit dem Car um 17.00 Uhr in Stans (Bahnhof, vis-à-vis Post). Beginn der Aufführung um 20.15 Uhr. Text-Autor Andreas Berger wird uns ins Stück einführen. Ansonsten Zeit zur freien Verfügung (Verpflegungsmöglichkeiten sind vorhanden). 

Kosten: Fr. 70.-- pro Person. Bitte den Betrag in einem Couvert bereithalten (wird während der Carfahrt eingesammelt).

!!!Achtung!!! Die 50 Plätze sind ausgebucht - und es besteht bereits eine Warteliste!

 

 
Mitteilungsblatt

Mitteilungsblatt

Stans: Hotel Adler, 1. Hälfte 20. Jh. (Fotosammlung Emil Goetz, Staatsarchiv Nidwalden, OD 101/2:46)
Jahresprogramm

Jahresprogramm

Stansstad: Badegäste im Strandbad mit Paddelbooten, 1927–1929 (Fotosammlung Emil Goetz, Staatsarchiv Nidwalden, OD 101/1:23)
Historischer Verein
Nidwalden
c/o Staatsarchiv
Stansstaderstrasse 54
Postfach 1251
6371 Stans
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Impressum