Herbstversammlung: «Die letzten Hinrichtungen und die Abschaffung der Todesstrafe in Nidwalden», Vortrag von Daniel Krämer

Montag, 20. November 2017, 19.30 Uhr, Aula des Kollegiums St. Fidelis, Stans

Franz Joseph Käslin, Melchior Joller und Karl von Deschwanden weisen auf den ersten Blick keine Gemeinsamkeiten auf. Während Franz Joseph Käslin ein kleiner Dieb war, der zu Beginn des
19. Jahrhunderts öfters Lebensmittel stahl, gehörten die beiden liberalen Fürsprecher um 1850 zu den brillantesten Köpfen Nidwaldens. Und doch sind sie über die Geschichte der Todesstrafe untrennbar miteinander verbunden. Käslin ging am 29. April 1817 als letzter Hingerichteter in die Annalen des Kantons ein, Joller und Deschwanden trugen mit ihren Plädoyers im Fall Bali im Jahr 1856 massgeblich zur Humanisierung des Strafrechts und zur Abschaffung der Todesstrafe bei.

Der Vortrag geht den Spuren der letzten Hingerichteten nach und sucht nach Indizien, weshalb Nidwalden derjenige Kanton in der Schweiz ist, in dem die letzte Hinrichtung am längsten zurückliegt.

«Die Jahrgänger - Robert Durrer und Franz Odermatt»: Ein Palaver von Brigitt Flüeler und Peter Steiner

Freitag, 8. Dezember 2017, 10.45 Uhr, lit.z, Rosenburg / Höfli, Stans

Geboren im gleichen Frühjahr vor 150 Jahren, hinterliessen Robert Durrer (1867-1934) und Franz Odermatt (1867-1952) vielfältige Spuren in Politik, Wissenschaft und Kultur. Der eine war Staatsarchivar und Historiker mit akademischer Bildung, der andere Landschreiber und Literat mit der Natur als Lehrmeister. Beide wichen von dem ab, was landeskonform gewesen wäre, provozierten und polemisierten, produzierten aber auch ein vielfältiges Schriftwerk. Während dem einen in Stans Gedenktafeln und gar ein Strassenzug gewidmet worden sind, fiel der andere fast gänzlich in Vergessenheit. Brigitt Flüeler (HVN) und Peter Steiner (HVN) haben sich auf Spurensuche gemacht und erzählen über diese aussergewöhnlichen Persönlichkeiten.

Türöffnung: 30 Minuten vor Veranstaltungsbeginn (10.15 Uhr); Kollekte.

In Kooperation mit dem lit.z Literaturhaus Zentralschweiz.

Vortragsreihe: «Geschichte aktuell»

Mittwoch, 17. / 24. / 31. Januar 2018, 19.30 Uhr, Kollegium St. Fidelis, Stans

Gross war das Publikumsinteresse an der im Herbst 2016 erstmals und in Zusammenarbeit mit dem Kollegium St. Fidelis durchgeführten Veranstaltungsreihe «Geschichte aktuell». Wir haben versprochen, diese Reihe weiterzuführen und hier ist sie, die Fortsetzung. Im Januar 2018 werden drei hochkompetente und bekannte Journalisten nach Stans kommen.

Beat Soltermann - 17. Januar 2018

Als USA-Korrespondent von Radio SRF1 hat Beat Soltermann die für viele überraschende Wahl von Donald Trump vor Ort miterlebt. Er wird darüber berichten, warum dieser gewählt wurde und wie er die USA und die Welt verändert. Beat Soltermann ist heute Leiter und Moderator des «Echo der Zeit» von Radio SRF.

Daniel Binswanger - 24. Januar 2018

Daniel Binswanger berichtete als Frankreich-Korrespondent über Jahre für die «Weltwoche» und den «Tages-Anzeiger». Heute ist er beim «Magazin» und bekannt für seine wöchentliche Kolumne über gesellschafts- und wirtschaftspolitische Themen. In «Geschichte aktuell» wird er über die aktuelle gesellschaftliche und politische Lage Frankreichs unter Präsident Emmanuel Macron sprechen.

Florian Inhauser - 31. Januar 2018

Am 23. Juni 2018 war Florian Inhauser als Sonderkorrespondent für Schweizer Radio und Fernsehen SRF in Grossbritannien unterwegs und erlebte mit, wie die Briten auf den überraschenden Brexit-Entscheid reagierten. Der ehemalige Grossbritannien-Korrespondent (2003-2007) und heutige Moderator der «Tagesschau» wird über diesen historischen Morgen und dessen (un)absehbare Folgen sprechen.

Jahresprogramm

Sa, 11. Feb.: Erinnerungen an die Hungerkrise von 1817 in Nidwalden

Fr, 31. März: 38. Kaisermeisterschaft: Hotel-Restaurant Eintracht, Oberdorf

Sa, 8. April: Führung mit Dr. Fabian Hodel durch die Ausstellung «Schilter - die Geschichte der Stanser Maschinenfabrik» im Nidwaldner Museum / Salzmagazin

Mo, 29. Mai: Jahresversammlung und Vortrag von Regula Odermatt-Bürgi, Kunsthistorikerin, Oberdorf: «Ein Sprutz Dada? Ein Hauch Avantgarde? - Hans von Matt: seine Feste, seine Freunde in den wilden Zwanzigerjahren»

Fr, 14. Juli: Landschaftstheater Ballenberg: «Veronika Gut», Carfahrt und Theaterbesuch

Sa, 16. Sept.: Treffen auf dem Wolfenschiesser Kirchenareal im Andenken an Bruder Konrad Scheuber, den Enkel von Bruder Klaus

Mo, 20. Nov.: Vortrag von Dr. Daniel Krämer über die letzte Hinrichtung 1817 und die Abschaffung der Todesstrafe in Nidwalden

Fr., 8. Dez.: (Maria Empfängnis): «Die Jahrgänger - Robert Durrer und Franz Odermatt»: Ein Palaver von Brigitt Flüeler und Peter Steiner

Mi., 17. Jan.: «Geschichte aktuell»: Beat Soltermann, USA

Mi., 24. Jan.: «Geschichte aktuell»: Daniel Binswanger, Frankreich

Mi., 31. Jan.: «Geschichte aktuell»: Florian Inhauser, Grossbritannien

Mitteilungsblatt

Mitteilungsblatt

Stans: Hotel Adler, 1. Hälfte 20. Jh. (Fotosammlung Emil Goetz, Staatsarchiv Nidwalden, OD 101/2:46)
Historischer Verein
Nidwalden
c/o Staatsarchiv
Stansstaderstrasse 54
Postfach 1251
6371 Stans
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Impressum