Portrait

Seit 1864 hat es sich der Historische Verein Nidwalden (HVN) zur Aufgabe gemacht, die Geschichte unseres Kantons in all ihren verschiedenen Aspekten zu dokumentieren, zu erforschen und die Erkenntnisse zu publizieren.

Dank der Initiative des HVN gibt es seit 1873 ein Nidwaldner Museum und seit 1972 eine Kantonsbibliothek. Der HVN hat 1922 die Burgruine im Dörfli bei Wolfenschiessen vor dem drohenden Abbruch gerettet und 1958 die Finanzierung des Denkmals für Ritter Melchior Lussi sichergestellt. Er unterstützte von Anfang an die Renovation der Rosenburg in Stans und ist bis heute Mitglied der Höflistiftung. Und dank der Publikationen des HVN wissen wir heute zum Beispiel, was 1798 beim «Franzosenüberfall» passiert ist, verstaubt die Bünti-Chronik nicht im Archiv, sondern geniesst als Quellenwerk zum frühen 18. Jahrhundert international Beachtung, und ist der «Kampf um Bannalp», die dramatische Entstehungsgeschichte des Bannalpwerks, dokumentiert, aufgeschrieben und gedruckt. Ein Höhepunkt der jüngsten Zeit ist die Publikation der Nidwaldner Kantonsgeschichte, ein Kooperationsprojekt des Kantons und des HVN. Das zweibändige Werk stösst beim Publikum und in der Fachwelt auf ein begeistertes Echo.

Der HVN richtet sich an ein geschichtsinteressiertes Publikum und macht Geschichte vielfältig erlebbar. Der formalen Umsetzung der Themen sind keine Grenzen gesetzt. Der HVN organisiert Ausflüge, Besichtigungen, Vortragsreihen und führt die Publikationsreihe «Beiträge zur Geschichte Nidwaldens» im Eigenverlag weiter. Je nach Thema und Form ist auch die Zusammenarbeit mit verschiedenen Partnern möglich.

Die Vereinsmitglieder werden drei- bis viermal pro Jahr im Mitteilungsblatt über alle Aktivitäten informiert. Die meisten Veranstaltungen sind öffentlich. Es gibt aber auch einige Anlässe, die ausschliesslich Mitgliedern und ihren Familienangehörigen und Freunden vorbehalten sind.

Der Jahresbeitrag beträgt 6 Franken. Dieser ist bewusst so niedrig angesetzt, denn wenn ein neues Buch im Verlag des HVN erscheint, so unterstützen die Mitglieder diese Publikation durch den Kauf eines Exemplars. Dieses sogenannte Pflichtexemplar erhalten die Vereinsmitglieder zu einem Vorzugspreis. Dadurch wird die aufwendige Forschung erst möglich: Die Mitglieder erwerben nicht «nur» ein Buch, sondern sind gleichzeitig aktive Forschungsförderer. Reduzierte Mitgliederpreise gelten übrigens auch für alle bereits erschienenen Bücher des HVN.

Der Eintritt in alle Ausstellungen des Nidwaldner Museums ist für Mitglieder des HVN gratis.

Vorstand

lic. phil. Brigitt Flüeler

lic. phil. Brigitt Flüeler

Präsidentin

lic. phil. Karin Schleifer-stöckli

lic. phil. Karin Schleifer-stöckli

Vizepräsidentin

Markus Portmann

Markus Portmann

Quästor

lic. phil. Christoph Baumgartner

lic. phil. Christoph Baumgartner

Sekretär

Josef Bernasconi

Josef Bernasconi

Protokollführer

Dr. phil. Fabian Hodel

Dr. phil. Fabian Hodel

Dr. iur. Peter Steiner

Dr. iur. Peter Steiner

Agatha Flury-Kieliger

Agatha Flury-Kieliger

Margrit Gut

Margrit Gut

Jahresberichte

Hier finden Sie die Jahresberichte des Historischen Vereins Nidwalden (HVN) der letzten drei Jahre. Sie vermitteln einen Einblick in die vielfältigen Tätigkeitsbereiche unseres Vereins.
Weitere Jahresberichte sind – wie alle Jahresberichte der Historischen Vereine der Zentralschweiz – in «Der Geschichtsfreund» publiziert. Dieser ist online zugänglich unter: hvz.ch.

Jahresprogramm

Jahresprogramm

Stanserhorn: Stanserhornbahn, 1. Hälfte 20. Jh. (Fotosammlung Emil Goetz, Staatsarchiv Nidwalden, OD 101/1:59)
Statuten

Statuten

Stanserhorn: Aussichtsterrasse, Blick auf die Engelberger Alpen, 1. Hälfte 20. Jh. (Fotosammlung Emil Goetz, Staatsarchiv Nidwalden, OD 101/1:61)
Mitgliedschaft

Mitgliedschaft

Oberrickenbach: Dorf und Luftseilbahn, Fotomontage, ca 1930er Jahre (Fotosammlung Emil Goetz, Staatsarchiv Nidwalden, OD 101/1:98)
Historischer Verein
Nidwalden
c/o Staatsarchiv
Stansstaderstrasse 54
Postfach 1251
6371 Stans
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Impressum