Publikationen

Seit 1884 veröffentlicht der Historische Verein Nidwalden (HVN) neue Forschungsergebnisse zur Geschichte Nidwaldens im Eigenverlag. Seither sind in der Reihe «Beiträge zur Geschichte Nidwaldens» (BGN) 47 Bände erschienen. Auch ausserhalb dieser Reihe hat der HVN zahlreiche weitere Publikationen herausgegeben.

Noch vorhandene Publikationen aus den Lagerbeständen des HVN können über die untenstehende Liste bestellt werden. Vereinsmitglieder erhalten diese zu vergünstigten Konditionen.

Eine Liste sämtlicher Publikationen des HVN finden Sie hier.

2018: BGN 48, Nidwalden im Ersten Weltkrieg

2018: BGN 48, Nidwalden im Ersten Weltkrieg

Red.: Christoph Baumgartner, Brigitt Flüeler, Agi Flury, Daniel Krämer, Karin Schleifer. 220 S., Ill., Stans 2018, ISBN: 978-3-906377-16-2.
Mit Aufsätzen von: Anja Huber: «Schwierige Zeiten und Umstände», Alltag in Nidwalden, S. 10-29; Marco Jorio: «Urwüchsig Schweizerholz», Die Nidwaldner Soldaten im Ersten Weltkrieg, S. 30-51; Peter Steiner: «Du grossartige drübändlete Chaib», Die militärgerichtliche Verurteilung des Zivilisten Gottlieb Scheuber, S. 52-71; Daniel Krämer: «Die Not klopft auch an unsere Türen», Die Lebensmittel- und Energieversorgung in Nidwalden, S. 72-91; Karin Schleifer: «Panikartige Flucht der Fremden», Hotellerie in der Krise, S. 92-103; Andreas Waser: «Ein ganz kleines Stück des Elendes», Internierte Kriegsgefangene in Nidwalden 1916-1919, S. 104-115; Andreas Tscherrig: «Die Totenglocken wollen nicht mehr verstummen», Die Tragödie der Grippepandemie von 1918/1919 in Nidwalden, S. 116-135; Karin Schleifer: «Schuld und Ursache ist der Unglaube», Warum der Landesstreik in Nidwalden nicht stattfand, S. 136-155; Regula Odermatt: «Unser liebes Vaterland, wunderbar behütet und verschont», Robert Durrer und das Votivbild im Ranft, S. 156-173; Erich Aschwanden: «Bewahre uns vor Bolschewist und Kommunist», Nidwaldens überraschendes Ja zum Völkerbund, S. 174-183; Juri Auderset, Daniel Burkhard, Peter Moser: «Sumpfiges Streueland in fruchtbares Kulturland», Meliorationen in Nidwalden am Ende des Ersten Weltkriegs, S. 184-203.

Mitgliederpreis: Fr. 50.–
Normalpreis: Fr. 65.–

Buch bestellen

2015: Haller-Dirr/Achermann (Red.): St. Klara

2015: Haller-Dirr/Achermann (Red.): St. Klara

Marita Haller-Dirr, Hansjakob Achermann (Red.): 400 Jahre Kloster St. Klara. 1615-2015. Kapuzinerinnen in Stans, Stans 2015, 256 Seiten, 219 teilw. mehrfarbigen Abb., 2 Plänen, 5 Grafiken, 8 Zeichnungen. Gewebeband, 310 x 235 mm. Fotos: Urs Flüeler, Heinz Bigler; Zeichnungen: Edi Ettlin. Verlag Historischer Verein Nidwalden, 6371 Stans. ISBN 978-3-906377-15-5. Beiträge: Marita Haller-Dirr («Von Gott usserwelten thugendrichen Jungfrouwen». Der Weg der Kapuzineinnen durch 400 Jahre, 15-73); Marlis Betschart, Marlène Wirthner-Durrer (Mit Kreide und Rotstift. Die Schwestern an der Primarschule und im Institut. Erinnerungen einer ehemaligen Schülerin, 75-117); Ursula Karbacher (Mit spitzer Nadel und flinkem Schiffchen. Paramentenwerkstatt und Klosterarbeiten, 119-147); Christian Schweizer (Kapuziner: Vorgesetzte und Brüder! Visitatoren, Spirituale, Katecheten, 149-169), Br. Raphael Grolimund («Singet Lob unserm Gott». Die Musik im Kloster, 171-191), Hansjakob Achermann («Zu Gottes Ehr allein soll disere Wohnung sein». Bauen während 400 Jahren, 193-213) und Sr. Sabine Lustenberger («Immer ist im Herzen Raum für mehr ...». Gedanken zur Klostergemeinschaft, 215-219). Schwesternverzeichnis (220-236).

Mitgliederpreis: Fr. 50.–
Normalpreis: Fr. 80.–

Buch bestellen

2014: Steiner et al. (Red.): Kantonsgeschichte

2014: Steiner et al. (Red.): Kantonsgeschichte

Peter Steiner, Hansjakob Achermann, Karin Schleifer-Stöckli, Emil Weber (Red.): Geschichte des Kantons Nidwalden von der Urzeit bis in die Gegenwart, hrsg. vom Kanton Nidwalden, Stans 2014. Beiträge von 21 Autorinnen und Autoren in 2 Bänden, 200 und 232 S., 280 Abb., 15 Grafiken, 11 Tabellen und 14 Karten / Pläne, gebunden, 305 x 235 mm. Verlag Historischer Verein Nidwalden, 6371 Stans, ISBN 978-3-906377-14-8.
1. Band: Von der Urzeit bis 1850: Beiträge von den Pfahlbauern bis zum Hochmittelalter, zur Herrschaftsbildung, Wirtschaft, Gesellschaft und Kultur im Spätmittelalter, zu Politik, Wirtschaft, Kirche, Schule und Kultur sowie zum Altag in der frühen Neuzeit und in der Neuzeit bis 1850.
2. Band, von 1850 bis heute: Beiträge zur Politischen Geschichte, zu Wirtschaft, Bevölkerung, Siedlungsentwicklung und Sozialgeschichte sowie zu Natur und Umwelt, Kirche und Religion, Bildung, Gesellschaft, Brauchtum, Kunst und Kultur bis in die Gegenwart.

Mitgliederpreis: Fr. 60.–
Normalpreis: Fr. 90.–

Buch bestellen

Alle Publikationen

Alle Publikationen

Historischer Verein
Nidwalden
c/o Staatsarchiv
Stansstaderstrasse 54
Postfach 1251
6371 Stans
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Impressum